Mobil mit einer großen Inspektion

Ein schwieriges Thema, die Sache mit der Inspektion am Fahrrad. Hat eine Inspektion am Fahrrad einen Mehrwert oder beruhigt sie nur das Gewissen und berreichert den Geldbeutel der Werkstatt?

Eine große Inspektion soll die Fahrtüchtigkeit Ihres Rades sicher stellen. Es soll technisch sicher und damit auch verkehrstechnisch in einwandfreiem Zustand sein. Gerade nach längeren Standzeiten, über den Winter oder einfach weil man nicht zum Radfahren gekommen ist, können sich Mängel einschleichen, welche die Fahrfreude und die Sicherheit erheblich mindern. Da sind durchgebremste Beläge, die in Vergessenheit geraten sind, oder eine hackelige Schaltung, mit der kein Gang mehr vernünftig geschaltet werden kann. Oft haben auch die Mäntel der Reifen arg unter der langen Standtzeit gelitten. Sie sind brüchig geworden und die Schläuche verlieren Druck.

All das kann durch eine große Inspektion gefunden und behoben werden und damit transparent ist, was gemacht wird, gibt es bei mir ein Inspektionsprotokoll. Darin sehen sie, was wie gecheckt wurde und wie der entsprechende Befund ausgefallen ist. Alle Arbeiten darin sind im Preis enthalten. Lediglich Ersatzteile und Komponenten welche getauscht werden sollen kommen dann noch hinzu.

Eine Inspektion ist so auf jeden Fall eine sinnvolle Sache gerade um zuverlässig in die Radsaison zu starten und das ganze Jahr mobil zu bleiben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.