Reparatur geht – Fahrrad übernimmt

Die Würfel sind gefallen. Seit dem ersten Mai führe ich in meiner Werkstatt keine klassischen Fahrradreparaturen mehr durch. Ich bedanke mich bei allen treuen Kunden, welche in den letzten Jahren Vertrauen in mich und meine Werkstatt gesetzt haben.

Diese Entscheidung habe ich gefällt, weil keine Zeit mehr für meine eigentliche Leidenschaft geblieben ist, der Konstruktion und den Bau von Fahrradrahmen, der Beschäftigung mit Fahrradtechnik und dem eigentlichen Kern des Fahrrades, das Fahrradfahren.

Beschleunigt hat den Entschluss nicht zuletzt die aktuelle Situation auf dem Fahrrad und Teilemarkt. Jedes Rad, mit einem Defekt, welches in meiner Werkstatt landete, stellte eine ungewisse Herausforderung dar an die Beschaffbarkeit der nötigen Ersatzteile.

Ein weiterer Aspekt ist die Knappheit der Ressource Zeit. Um mich dem Thema Fahrrad weiterhin tiefgründig und präzise nähern zu können, benötige ich Konzentration. Dazu fehlte und fehlt mir zunehmend die Zeit welche sind in den täglichen Arbeitsroutinen verliert.

In diesem Zusammenhang also verabschiede ich meine Reparaturtätigkeit für Fahrräder und begrüße die hoffentlich spannende neue Phase des Fahrradbaus.

Markus Stockinger

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.