Meisterstück trotz Corona

Das Meisterstück ist fertig, trotz Corona. Leider wurde auch meine Meisterprüfung durch die Krise unterbrochen. Ausgerechnet die letzte Prüfung konnte nicht mehr am Reihn-Main Campus durchgeführt werden. Jetzt versuchen wir eine Lösung dafür zu finden. Es wird wohl via Skype geschen. Da es sich um eine mündliche Prüfung handelt bietet sich diese Lösung an.

Was mich stolz macht ist, das Meisterstück ist fertig. Ein Fahrrad komplett selbst hergestellt angefangen beim Rahmen aus Stahl. Ich habe ihn selbst entworfen. Es ist ein Rennrad mit gemäßigter sportiver Sitzposition geworden. Die Rahmenrohre stammen aus dem „zarten“ Columbus Zona Rohrsatz und wurden in Muffenbauweise verbunden. Gelötet wurde mit Silberlot, das eine sehr niedrige Arbeitstemperatur ermöglicht und somit den Stahl schont, in also mit nur sehr wenig Wärme belastet.

Der Rahmen wurde einfarbig pulverbeschichtet und ist mit neuen und gebrauchten Komponenten bestückt. Die Gabel ist eine Vollcarbongabel, das drückt das Gesamtgewicht des Renners auf stolze 9,8Kg. Als Bereifung dienen pannensichere Schwalbe Pneus in der Größe 32×622 und damit für Straßenreifen relativ breit. Für den überwiegenden Stadteinsatz aber ist die Pannensicherheit stark zu empfehlen.

Alles in allem ein schlichter Stahlrenner mit hervorragenden Fahreigenschaften. Durch die idealen Maße für meinen Körperbau und meine Fahransprüche ist das Fahrverhalten geradezu traumhaft. Ein Grund mehr für ein ideal angepasstes Fahrrad.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.